Der Fünf-Elemente-Zyklus

Der Fünf-Elemente-Zyklus gehört zu den Grundpfeilern der Asiatischen Philosophie. Er teilt alles was existiert in fünf Kategorien ein. Während im Westen die Vier Elemente Feuer, Erde, Wasser Luft mit einer Vorstellung von Beständigkeit und Ursprünglichkeit verknüpft sind, bedeutet Element im Osten tatsächlich Wandlungsphase.

Die Fünf Elemente sind eigentlich Wandlungsphasen

Die Elemente: Holz - Feuer - Erde - Metall - Wasser durchlaufen dynamische Prozesse bei denen sie einander stärken, schwächen, kontrollieren oder überwinden.Wenn Elemente überwunden werden bedeutet das, dass sie zu einem anderen Element werden. Beispielsweise wandeln sich yang Feuer und yin Metall gemeinsam zu Wasser.

 

Feng Shui bedeutet Balance

Im Feng Shui geht es niemals darum ein bestimmtes Element massiv zu stärken. Das gilt auch dann, wenn die Eigenschaft des Elements förderlich für den Zweck des Raumes ist (wie z.B. Wasser für die Kommunikation). Es geht immer darum, die Balance der Elemente herzustellen, damit die Energie fließt. Welche Energien in einem Raum vorhanden sind, lässt sich mit Feng Shui Methoden berechnen.

Sie möchten über neue Beiträge informiert werden?