Die Fünf Reiki Lebensregeln

reiki lebensregeln

Die Fünf Reiki Regeln sind Ausdruck einer inneren Haltung, die ein Reiki Praktizierender einnehmen sollte, um ein reiner Reiki Kanal zu sein. Der Begründer des modernen Reiki betrachtete diese Regeln als Voraussetzung, um das Glück einzuladen und Krankheiten zu heilen. Deshalb sind sie nicht nur Reiki-Heilern empfohlen, sondern allen Menschen. 

 

Die Reiki-Regeln, die auf dem Grabstein von DR. MIKAO USUI stehen

 

  1. Ärgere Dich heute nicht 

    (Es geht darum anzuerkennen was ist und nicht darum, Gefühle zu unterdrücken.

    Bewusster Umgang mit Gefühlen kann Spannungen lösen)

     

  2. Sorge Dich heute nicht.

    (Sei bereit für Veränderungen und fürchte Dich nicht vor ihnen)

     

  3. Sei heute dankbar.

    (Lebe im Augenblick und vertraue)

     

  4. Arbeite heute hart

    (Steht in Bezug zur meditativen Praxis und verlangt Hingabe zu der inneren Welt)

     

  5. Sei heute nett zu Deinen Mitmenschen

    (Alle Menschen sind gleich, unterscheide nicht und sei auch zu dir selbst freundlich)

     

Heute ist bekannt, dass das Unterbewusstsein Verneinungen nicht versteht, deshalb gibt es einige Varianten von den Reiki-Regeln, die positiv formuliert sind.

Positive Formulierungen der Reiki-Prinzipien

 

  1. Gerade heute bin ich froh und glücklich.

     

  2. Gerade heute ist für mich gesorgt.

     

  3. Gerade heute bin ich dankbar.

     

  4. Gerade heute widme ich mich meiner inneren Praxis.

     

  5. Gerade heute bin ich liebevoll zu allen Lebewesen.

     

Reiki ist eine der ältesten, der Menschheit bekannten Methoden zur Harmonisierung von Körper, Seele und Geist.

 

 

Sie möchten über neue Beiträge informiert werden?