Penthaus - Sehnsuchtsort mit Schattenseiten

penthaus penthouse

Penthäuser haben einen Charme, dem man sich nur schwer entziehen kann. Viele Penthäuser sind gut geeignet als Geschäftsräume, nicht aber zum privaten Wohnen. Aufgrund ihrer Bauweise haben sie einige Schattenseiten, die wir hier näher beleuchten, damit Sie eine bewusste Entscheidung treffen können. 

 

Das Penthaus als Sehnsuchtsort

Die meisten Menschen beschreiben das Gefühl in der Höhe zu sein und einen weiten Blick zu haben als Freiheit oder auch Erhabenheit. Es ist ein wunderbares Erleben, welches auch nicht nachlässt. Aus Feng Shui Sicht ist die Energie der Höhe dem Element Holz zuzuordnen. Dieser Genuß hat auf manche Menschen eine derart starke Wirkung, dass sie die Nachteile eines Objekts vollkommen ausblenden und später mit ihrer Entscheidung hadern. Das möchten wir verhindern.

 

Ein Penthaus hat sehr viel Yang Energie 

Yin und Yang sind die Polaritäten der Vitalkraft Chi. Eine offene Bauweise, große Fensterflächen und viel Licht lassen sehr viel mehr Yang Energie (Chi) im Penthouse zirkulieren, als in einer normalen Wohnung. Das macht bereits die Einrichtung der Räume zu einer Herausforderung, denn gute Sitzplätze brauchen Rückenschutz. Ein Sofa vor dem Fenster wie auf unserem Bild ist kein gutes Gefühl für den Bewohner. 

 

Wohlfühlen entsteht in der Balance von Yin und Yang

In unserer digitalen, globalisierten Welt sind Menschen ständig schneller, anregender Yang Energie ausgesetzt. Stress und Burnout sind die Folgen des fehlenden Yins. Ein Zuhause mit balanciertem Feng Shui trägt nachhaltig zum Wohlbefinden bei, jedoch ist diese Balance bei einem Penthaus viel schwieriger zu erreichen. Rein formal gibt es keinen Schutz im Außen und keine klare Orientierung von aktiv und passiv. Bei einer loftartigen Gestaltung des Objekts ist es noch schwieriger ein gutes Schlafzimmer und andere Orte des Rückzugs zu schaffen.

 

Probleme von Penthäusern aus unserer Beratungserfahrung

  • Fehlbereiche durch Versorgungsräume
  • Stockender Energiefluss bei Zusammenlegung von Wohnungen
  • Große unnutzbare Flächen durch Dachform (toter Raum)
  • Treppe im Tai Chi bei Galeriewohnungen
  • Fehlende Stau- und Stellflächen
  • Schlechtes Feng Shui durch fehlendes Yin

 

Wir schützen Sie vor einer Fehlentscheidung

Ob Privaträume oder Büro, immer wieder erleben wir, dass Kunden sich zu einem Penthaus hingezogen fühlen und die Mängel schlicht übersehen, die teilweise wirklich gravierend sind. Hier sprechen wir noch gar nicht von Feng Shui sondern von zu niedrigen Türrahmen, feuchten Wänden, fehlenden Flächen und halbherzigen Reparaturen. Als neutraler Experte für Immobilien und Wohlbefinden haben wir eine andere Perspektive und zeigen Ihnen Vor- und Nachteile auf, damit Sie eine gute Entscheidung treffen. Manches Penthaus ist ein tolles Objekt zum Arbeiten und Feiern, nicht aber zum Wohnen, Schlafen und Regenerieren. Möchten auch Sie Ihre Räume optimieren? Wir beraten Sie gern bei der Auswahl und Gestaltung von Räumen für Ihren Bedarf. Kontaktieren Sie uns unter 069.42603751.

 

 

Sie möchten über neue Beiträge informiert werden?