Was ist Reiki?

Reiki ist Energie, die alles durchdringende Kraft. Wörtlich bedeutet Rei : "Geist", "Seele" und Ki (Qi, Chi) bedeutet "Energie", "Natur".

DR. MIKAO USUI aus Kyoto wiederentdeckte diese Kraft Ende des letzten Jahrhunderts. Reiki ist im Buddhismus und Shintoismus - den beiden Hauptreligionen Japans - verwurzelt. Die Absicht des Reiki ist die Heilung von Krankheiten, die Gesundheit des Körpers, das Gleichgewicht des Geistes, die Verstärkung vorhandener Talente und das Erlangen von Glück.

 

Einweihung in Reiki

Der Zugang zum Reiki erfolgt stufenweise, jeder Grad ist mit einer Einweihung und eigenen Symbolen verknüpft. Nicht Eingeweihten dürfen die Symbole nicht zugänglich gemacht werden, weshalb Reiki nicht aus Büchern erlernt werden kann. Die Anwendung von Reiki hat meditativen Charakter und kann durch persönliche Affirmationen verstärkt werden. Im Unterschied zu anderen Formen der Energiearbeit arbeitet man beim Reiki nicht mit der eigenen Energie, weshalb auch Selbstbehandlungen möglich sind.

 

Reiki fließt durch einen Kanal

Der Reiki-Anwender ist ein Kanal durch den die universelle Energie fließt. DR. USUI hinterließ Fünf-Reiki-Regeln deren Einhaltung Voraussetzung ist um ein reiner Kanal zu sein. Diese gehen zurück auf den Meiji-Kaiser von Japan (1868 - 1912). Als Reiki-Meisterin kann ich bestätigen, welche positive Wirkung langjährige Reiki-Praxis ausmacht. Es ist die innere Anwendung von Energie für köperliches, mentales und emotionales Gleichgewicht.

 

 

Sie möchten über neue Beiträge informiert werden?